Pflegedirekt

Inkontinenzartikel

Inkontinenzartikel

Inkontinenzartikel für die häusliche Pflege


Inkontinenz ist ein großes Problem für alle Betroffenen. Denn ungewollter Harn- oder Stuhlverlust kann den gesamten Alltag bestimmen.
Auch heute ist Inkontinenz für viele Menschen ein Tabuthema. Oft wird das Problem verheimlicht oder die Betroffenen wollen das Problem nicht aktiv behandeln lassen.

Hervorgerufen werden kann Inkontinenz durch viele Ursachen. Häufig leiden Menschen mit Demenz oder Parkinson unter unkontrollierbaren Blasen- und Darmentleerungen. Aber auch Patienten nach einem Schlaganfall, einem Herzinfarkt oder einer Prostataerkrankung klagen häufig über Inkontinenz. 
Gut, dass es mittlerweile viele Möglichkeiten gibt, um Inkontinenz zu beseitigen oder zu mildern.  Der erste Schritt sollte dabei immer sein, zusammen mit einem Arzt die Ursachen der Inkontinenz herauszufinden. Dabei kann eine Urinuntersuchung oder Blasenspiegelung helfen.
Windeln oder Bettschutzeinlagen helfen Betroffenen dabei, ein "unfallfreies" Leben zu führen. Lassen Sie sich von uns beraten! 



Weitere Unterkategorien:





Newsletter-Anmeldung: